Our website does not fully support your browser.

We've detected that you are using an older version of Internet Explorer. Your commerce experience may be limited. Please update your browser to Internet Explorer 11 or above.

We believe this site might serve you best:

United States

United States

Language: English

Promega's Cookie Policy

Our website uses functional cookies that do not collect any personal information or track your browsing activity. When you select your country, you agree that we can place these functional cookies on your device.

Einladung zum VDGH-Pressegespräch

Warum Deutschland bei der Testung auf das Coronavirus spitze ist

Walldorf, Deutschland. (04. Juni 2020)

Bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie gilt Deutschland als erfolgreich und wird im internationalen Vergleich sogar als vorbildlich angesehen. Die Strategie eines frühzeitigen und zielgerichteten Testens ist hierfür ein tragender Pfeiler. Seit Beginn der Pandemie hat Deutschland bis Ende Mai knapp 4 Mio. Tests auf COVID-19 durchgeführt und Testkapazitäten von über 150.000 Tests pro Tag erreicht.1

Zusammen mit anderen Unternehmen im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) unterstützt Promega mit wichtigen Reagenzien und Geräten im Kampf gegen das Virus. In einem Pressegespräch möchte der VDGH Sie über den aktuellen Beitrag der Diagnostika- und Life-Science-Research-Industrie im Umgang mit der Pandemie informieren. Vor wenigen Tagen hat das Bundesministerium für Gesundheit den Entwurf einer Rechtsverordnung vorgelegt, der die Grundlage für eine breitere Testung in der Bevölkerung ermöglicht. Zu diesem Entwurf wird der VDGH eine Bewertung vornehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Fragen direkt an die Industrie zu stellen.

Der Geschäftsführer der Promega GmbH und Vorsitzende der Fachabteilung Life-Science Research des VDGH, Dr. Peter Quick wird Ihnen zusammen mit dem VDGH-Vorstandsvorsitzenden Ulrich Schmid und dem stellvertretenden VDGH-Vorstandsvorsitzenden Dr. Thorsten Hilbich, sowie dem Geschäftsführer des VDGH, Dr. Martin Walger am 12. Juni 2020 von 10:00 – 11:00 Uhr im Rahmen eines Video-Pressegesprächs zur Verfügung stehen.

Bitte melden Sie sich direkt zum Pressegespräch bis zum 11. Juni 2020, 12 Uhr an unter presse@vdgh.de. Nach Ihrer erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie einen Link zur Teilnahme an der Video-Pressekonferenz. Ihre Fragen können Sie gerne an Frau Gabriele Köhne, Leiterin Presse- und Kommunikation des VDGH auch schon vorab bis zu diesem Termin einsenden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Promega GmbH
Dr. Anette Leue
Gutenbergring 10
69190 Walldorf
Tel.: +49 6227 6906 - 110
anette.leue@promega.com
www.promega.com

VDGH - Verband der Diagnostica-Industrie e. V.
Gabriele Köhne
Leiterin Presse und Kommunikation
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 200 599-43 (-40)
E-Mail: koehne@vdgh.de

Literatur
1Robert Koch-Institut: Erfassung der SARS-CoV-2-Testzahlen in Deutschland (Update vom 28.5.2020). | Epid Bull 2020;22:7 | DOI 10.25646/6921


About Promega Corporation

Promega Corporation is a leader in providing innovative solutions and technical support to the life sciences industry. The company’s 4,000 products enable scientists worldwide to advance their knowledge in genomics, proteomics, cellular analysis, drug discovery and human identification. Founded in 1978, the company is headquartered in Madison, WI, USA with branches in 16 countries and over 50 global distributors. For more information about Promega, visit www.promega.com.