Our website does not fully support your browser.

We've detected that you are using an older version of Internet Explorer. Your commerce experience may be limited. Please update your browser to Internet Explorer 11 or above.

Promega's Cookie Policy

We use cookies and similar technologies to make our website work, run analytics, improve our website, and show you personalized content and advertising. Some of these cookies are essential for our website to work. For others, we won’t set them unless you accept them. To find out more about cookies and how to manage cookies, read our Cookie Policy.

Vortragsreihe zur COVID-19 Pandemie und Innovationen im Bereich der COVID-19 Diagnostik

Virtuelle Sessions im Rahmen des LABMED Forums 2020

Walldorf, Deutschland (16. November, 2020)

In diesem Jahr findet die Medica virtuell statt und bietet dabei mit dem LABMED FORUM 2020 im Zeitraum vom 16. – 19. November, jeweils von 12:00 – 14:00 Uhr, Vorträge zu den Themen Mikrobiologie & Infektiologie, kardiologische & onkologische Diagnostik, COVID-19 und Zukunftstrends in der Laboratoriumsmedizin.

Am Donnerstag, den 19. November, wird die Vortragsreihe „Innovative COVID-19 diagnostics“ um 13:00 – 14:00 Uhr von Dr. Peter Quick, Geschäftsführer der Promega GmbH und Vorstandsmitglied des Verbands der Diagnostica-Industrie (VDGH), geleitet.

Torben Wolf, Global Clinical Collaboration Manager bei Promega, wird einen Vortrag zur Lumit™ Dx SARS-CoV-2 Assay Technologie halten. Zudem werden Mark Eccleston (VolitionRX), Moritz Völker-Albert (EpiQMAx GmbH), Dr.-Ing. Can Dincer (IMTEK), Dr. Markus Seifert (Seegene Germany GmbH), Dr. rer. nat. Mathias Schlegel (Seramun Diagnostica GmbH) und Dr. Adrian Schomburg (Eisbach Bio GmbH) Themen rund um die SARS-CoV-2 Assay Entwicklung, molecular targets in SARS-CoV-2, COVID-19 testing und die Immunantwort sowie prognostische Marker von COVID-19 vorstellen.

In der Abschlusssitzung des LABMED FORUMS werden Wissenschaftler renommierter Unternehmen, sowie von Start-ups ihr gesammeltes Wissen vermitteln. Alle Sprecher dieser Sitzung verfügen über umfangreiches Wissen zu den Themen zirkulären Nukleosomen, hochmodernen Assay-Designs, Biosensortechnologie und Interaktionen zwischen Proteinen und kleinen Molekülen, wie Peptiden. Durch das virtuelle Format kann jede:r teilnehmen, ganz bequem von zuhause.


Über Promega

Promega ist ein führendes Unternehmen, das innovative Lösungen und technische Unterstützung für die Life Science Research Industrie zur Verfügung stellt. Seine über 4.000 Produkte ermöglichen Wissenschaftlern weltweit ihr Wissen in den Bereichen Gen-, Protein- und Zellanalyse, sowie Wirkstoffentdeckung und Humaner Identifikation auszubauen. Gegründet 1978 und mit dem Hauptsitz des Unternehmens in Madison, Wisconsin, USA, ist Promega mit 16 Niederlassungen und über 50 Kooperationen mit Distributoren global präsent. Seit 1997 ist die Promega GmbH als Tochtergesellschaft der Promega Corp. in Deutschland präsent und ist mit mehr als 100 Mitarbeitern für den Vertrieb der Produkte des Promega-Konzerns in Deutschland, Österreich und Osteuropa zuständig. Mehr Informationen finden Sie hier.

news-2020-participation-collective-au-salon-medica-2020-a-duesseldorf
 

Pressemitteilungen als PDF.

Hier